Most und Käse


Käsekeller Käserei Mostkeller

Vor der Gründung der Mosterei im Jahre 1943 betrieb der Gründer Otto Kopp in den bis heute bestehenden Altgebäuden eine Käserei. Aus dieser Zeit ist noch ein ehemaliger Reifekeller erhalten. Auf Grund seiner fast 35m Länge, aber nur 1,40m Breite konnte dieser Keller für den Mostereibetrieb nicht genutzt werden.
Seit 2010 jedoch dient der Käsekeller wieder seinem ursprünglichen Zweck. Die mobile Käserei „Sennerei auf Achse” lässt hier bis zu 950 selbst hergestellten Käselaibe reifen. Da jedoch in diesem Keller bald der Platz knapp wurde, konnte mit entsprechenden Umbaumaßnahmen ein Teil des nebenan liegenden Mostkellers zum Käsekeller umgestaltet werden. Im anderen Teil des Kellers vergären wir nach wie vor unsere Moste in alten Eichenholzfässern und in Edelstahltanks. Das Klima in den Kellern ist sowohl für die Käsereifung als auch zur Mostherstellung ideal geeignet und garantiert somit die hohe Qualität dieser Naturprodukte.
Um auch Ihnen einen Blick in diesen interessanten Produktionsbereich zu ermöglichen, ist der Käsekeller mit einem großen Schaufenster ausgestattet.

Zur Besichtigung des Most-und Käsekellers mit anschließender kleiner Verkostung bieten wir Führungen für Gruppen bis maximal 15 Personen an.
Besichtigungstermine können jederzeit telefonisch oder per Mail abgesprochen werden.